bewölkt, 24 Grad

100 Jahre Grüntendenkmal

Sehr geehrte Bürger/innen, Einwohner von Rettenberg und Besuchern aus nah und fern,

ich möchte Sie ganz herzlich auf einen besonderen Jubiläumstermin aufmerksam machen. Neben der in Kürze bevorstehenden 150. Jahresfeier unserer freiwilligen Feuerwehr Rettenberg-Kranzegg (26. – 28.07.2024) steht im September das 100. Jährige Jubiläum unseres Grüntendenkmals an. Am Samstag, 07.09. findet der traditionelle Kranzegger Viescheid statt und einen Tag später am Sonntag, 08.09. der traditionelle Grüntentag. Für mich ist dies eine besondere und große Ehre hier als erster Bürgermeister unserer schönen Gemeinde mitwirken zu dürfen, zumal es der Rettenberger Bürgermeister Otto Berkmann gewesen ist, der sich für die Errichtung des weit über unsere Region hinaus bekannten Denkmals auf unserem Hausberg den Grünten eingesetzt hatte und das dann 1924 eingeweiht werden konnte.
Viele Infos ersehen Sie aus der beiliegenden Broschüre die viel Wissenswertes rund ums Denkmal und vor allem auch die immensen Anstrengungen die zur Errichtung notwendig waren, darstellt. Ein sehr gelungenes Büchlein.
Ich lade Interessierte daher bereits heute zum traditionellen 76. Grüntentag ein, der bei jeglicher Witterung stattfinden wird und für alle Teilnehmer/innen mit diesem runden Jubiläum ein besonderes und denkwürdiges Ereignis werden wird.

Unser Denk- aber auch Mahnmal zugleich, steht in der heutigen Zeit mehr denn je, sich für den Frieden einzusetzen. Kaum jemand hätte sich nach dem 1., vor allem aber nach den Schrecken des 2. Weltkrieges bis vor wenigen Monaten vorstellen können, dass in Europa je wieder ein Krieg herrschen wird. Durch den Angriffskrieg Rußlands auf die Ukraine wurden wir eines besseren belehrt. Das trotz der Abermillionen von Toten Soldaten und Zivilisten auf allen Seiten der Kriegsparteien, der ganzen Entbehrungen und Greul in den Weltkriegen genau das Schreckgespenst des Krieges wieder nach Europa zurückgekehrt ist, macht den Grüntentag noch wichtiger als er es vielleicht in den vergangenen Jahren gewesen ist. Ein Zeichen der Erinnerung, der Mahnung, aber auch des Bewusstseins für den Frieden einzustehen und seinen Teil dazu beizutragen. Frieden ist keine Selbstverständlichkeit.

Ich bedanke mich daher bereits heute bei den vielen helfenden Händen, vor allem dem Grüntendenkmalerhaltungsverein (www.gruentendenkmal.de), den Angehörigen und Ehemaligen der Bundeswehr, der Gebirgsjägerkameradschaft, den vielen politischen Mandatsträgern, Spendern und Unterstützern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben das Denkmal über all die vielen Jahre und Jahrzehnte in einem guten Zustand zu erhalten und die Erinnerung an die gefallenen Soldaten aufrecht zu erhalten.
Das sich über all die Jahre das Gedenken dann über die ehem. gefallenen 3. Jäger hinaus auf alle Gefallenen, letztendlich aller Menschen, gleich welcher Nationalität erstreckt haben die in den kriegerischen Auseinandersetzungen ihr Leben gelassen haben, ist für mich gelebte Völkerverständigung. Nie wieder Krieg war die Parole. Strengen wir uns gemeinsam an, dass wir zusammen mit allen Menschen für den Frieden einstehen, der bei allen Herausforderungen unserer Zeit, wichtiger denn je ist.

Mit kameradschaftlichen Grüßen aus dem Bier.Genuss.Dorf Rettenberg
Herzlichst Ihr
Nikolaus Weißinger
Erster Bürgermeister

Broschüre 100 Jahre Grüntendenkmal

Broschüre 100 Jahre Grüntendenkmal

16,26 MB PDFDownload Stand: 08.07.2024
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Gemeinde Rettenberg auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy