Stark bewölkt, 20 Grad

Aktion "Mund-und-Nasen Masken"

„Mir hebet zam“ - alle Info's zu den Mund- und Nasen Masken erhalten Sie hier.

Liebe Rettenberger Bürgerinnen und Bürger,

„Mir hebet zam“ wird in Rettenberg wirklich gelebt… danke an alle!

1600 Mund-und-Nasen-Masken haben ehrenamtliche Helfer/innen aus allen Ecken der Gemeinde genäht. Sogar an den Feiertagen. Und sie sind weiter dabei…!
• Die Rettenberger Kita wäscht und trocknet die fertigen Masken, schweißt diese gleich ein und sorgt für die Verteilungs-Logistik von Material und fertigen Masken.
• Die Gemeinde koordiniert die Aktion und bildet die "Kommunikationszentrale" zu allen Beteiligten.

Und jetzt sind wir so weit…

An folgenden Ausgabestellen sind die Masken ab sofort erhältlich (zu den gewohnten Öffnungszeiten):
Rettenberg: Eingangsbereich Rathaus Rettenberg, vor Hausarztpraxis Rettenberg
Vorderburg: Dorfladen
Kranzegg: Mohrenwirt´s Lädele
Untermaiselstein: Sennerei Untermaiselstein
Freidorf: vor Schreinerei Holzer
Rottach: vor Haus Buchenberg, Hauptstr. 3

Die Masken wurden von Menschen aus der Gemeinde für Menschen in der Gemeinde mit viel Liebe genäht. Deshalb bitten wir Sie keine „Hamsterkäufe“ für Freunde und Verwandte außerhalb der Gemeinde vorzunehmen.

Wichtig wäre es, an Ihre Nachbarn zu denken, die selber nicht an die Ausgabestellen kommen können. Fragen Sie doch bitte, ob Sie ihnen eine Maske mitbringen können.

An jeder Ausgabestelle haben wir auch eine Spendenbox aufgestellt. „Jeder kann geben, was er will und kann“.
Die Spenden kommen hilfsbedürftigen Menschen/Projekten/Einrichtungen in der Gemeinde zugute.

Bitte beachten Sie die Ausgangsbeschränkung und halten Sie Abstand! Holen Sie die Mund-und-Nasen-Masken nur ab, wenn Sie sowieso aus den bekannten, triftigen Gründen das Haus verlassen müssen!

Die Gemeinde Rettenberg ist über diese beispiellose Zusammenarbeit und das selbstlose Engagement aller Beteiligten mehr als gerührt und wir sind alle sehr, sehr stolz darauf, dass die Gemeinde Rettenberg so tolle Menschen hat!

Ihre Gemeinde Rettenberg

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise des Landratsamtes:

Wichtige Hinweise
Bereits einfache Maßnahmen können helfen, sich und andere vor Infektionen zu schützen. Dazu zählen das Einschränken der sozialen Kontakte, das Einhalten des Mindestabstands, eine gute Händehygiene sowie das Beachten der Husten- und Nies-Regeln. Um die Mitmenschen zu schützen, kann es zudem hilfreich sein, eine Behelfsmaste zu tragen. Diese kann das Risiko der Übertragung des Coronavirus reduzieren, da er die Verteilung von Tröpfchen verhindert, die beim Sprechen, Husten oder Niesen entstehen.

Wichtig zu wissen: Die Behelfsmaske stellt keinen Eigenschutz dar. Für die optimale Wirksamkeit ist es wichtig, dass die Behelfsmaske korrekt sitzt, das heißt enganliegend getragen wird, bei Durchfeuchtung gewechselt wird und während des Tragens nicht (auch nicht unbewusst) verschoben wird. Behelfsmasken nach dem Tragen bei mind. 60 Grad, besser 95 Grad in der Waschmaschine waschen oder für fünf Minuten in kochendes Wasser legen und trocknen lassen.

Sicherheitshinweis
Auf keinen Fall sollte das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes oder einer Behelfsmaske dazu führen, dass Abstandsregeln nicht mehr eingehalten oder Husten- und Niesregeln bzw. die Händehygiene nicht mehr umgesetzt werden. Eine Schutzwirkung ist bisher nicht wissenschaftlich belegt. Auch gibt es keine ausreichenden Belege dafür, dass ein Mund-Nasen-Schutz oder eine Behelfsmaske vor einer Ansteckung durch andere schützt (Eigenschutz).


________________________________________
Landratsamt Oberallgäu
Oberallgäuer Platz 2
D 87527 Sonthofen
________________________________________